Direkt zum Inhalt

"MESSE AM RAND": PI TROTZT BISCHOFSVERBOT

"MESSE AM RAND": PI TROTZT BISCHOFSVERBOT

27.09.2014. Trotz Bischofsverbots unterstützt die PI die "Messe am Rand“ für wiederverheiratete Geschiedene, Homosexuelle und Alleinerziehende im steirischen Kirchberg/Raab.

Die Pfarrer-Initiative erklärt sich solidarisch mit ihrem Mitglied Pfarrer Bernhard Preiß und seiner Initiative einer Messe „am Rand“ für wiederverheiratete Geschiedene, Homosexuelle und Alleinerziehende.

Trotz Verbots durch Diözesanbischof Egon Kapellari wird am morgigen Sonntag, 28. September, um 17.00 Uhr im steierischen Pfarrverband Kirchberg an der Raab/St. Margarethen der zweite „Gottesdienst am Rand“ stattfinden.

„Es ist an der Zeit, dass eine Kirche der Denkverbote und Sanktionen einer Kirche der Willkommenskultur Platz macht, die den Blick auf Jesus wieder frei gibt“, erklärt der Vorsitzende der Pfarrer-Initiative Helmut Schüller. „Wir sprechen uns daher gegen die Untersagung der ‚Messe am Rand’ durch Diözesanbischof Dr. Egon Kapellari aus.“

Die Pfarrer-Initiative will den Vorstoß von Preiß aufgreifen und sich dafür einsetzen, dass österreichweit ähnliche Angebote entstehen – um Menschen, die sich von der Kirche bislang an den Rand gestellt sehen, Türen zu öffnen und ein Zeichen gegen Ausgrenzung zu setzen.

Online-Pressegespräch der Reformkräfte zur Deutschen Bischofskonferenz

Anlässlich der Herbstvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz vom 25.-28.09. in Wiesbaden präsentieren katholische Verbände, Reformgruppen und Betroffenen-Initiativen am 22. September einen gemeinsamen Appel.

Vom Hören ins Handeln! Zur Nationalen Synthese zum synodalen Prozess

Innsbruck, Wien, 22.09.22 | Anlässlich der Veröffentlichung der Nationalen Synthese zum synodalen Prozess haben die österreichischen Kirchenreformbewegung eine Presseaussendung verfasst, in der sie konkrete "Handlungstexte" zur raschen Umsetzung der benannten Reformanliegen fordern.

NOCH IMMER KEIN BISCHOF FÜR INNSBRUCK

12.09.2017. Als „untragbar und blamabel“ empfindet die österreichische Pfarrer-Initiative die fortgesetzte Nicht-Bestellung eines Bischofs für Innsbruck.