Saturday 19. September 2020

Pressekonferenz: Ausrede "Weltkirche"

29.01.2020 | Unter dem Titel "Ausrede Weltkirche – Gleiches Recht für alle!" haben die vier katholischen Reformbewegungen Pfarrer-Initiative, Laieninitiative, Plattform "Wir sind Kirche" und Priester ohne Amt heute zu einer gemeinsamen Pressekonferenz geladen. Im Vordergrund stand die Forderung nach verbrieften Grundrechten für KirchenbürgerInnen.

 

Reformorientierte katholische Organisationen haben am Mittwoch in Wien eine Charta für Grundrechte in der Kirche vorgelegt. Darin fordern Sie die kirchenrechtliche Verbriefung allgemeiner Kirchenbürgerrechte wie z.B. den "Vorrang des Gewissens", das "Recht auf Gleichheit" oder das Recht auf einen fairen Prozess nach dem Kirchenrecht. Die derzeitig Verfassung entspreche nämlich jener einer "absoluten Monarchie", wie Vertreter der Pfarrerinitiative, von Wir sind Kirche, Priester ohne Amt und Laieninitiative in einer gemeinsamen Pressekonferenz betonten.

 

Derartige Machtstrukturen förderten Phänomene wie Missbrauch. Es sei eine Ordnung, in der nicht daran gedacht wird, den Mitgliedern Rechte einzuräumen, betonte Helmut Schüller von der Pfarrerinitiative. Dabei gebe es einen "Schatz in den Gemeinden" an Talenten und Fähigkeiten der "Taufgeweihten", den es zu heben gelte. Dem stünden aber zwei Schranken entgegen, nämlich einerseits der Zölibat und andererseits das Geschlecht. Diesbezüglich richte sich die Hoffnung auf das nachsynodale Papstschreiben zur Amazonas-Synode, so Schüller: "Wir warten täglich beziehungsweise stündlich darauf."

 

Downloads:

Einladung Pressekonferenz

Grundrechte-Charta

〉 Pressemappe zur Grundrechte-Charta

 

Medienberichte:

ORF Religion

Wiener Zeitung

〉 Der Standard vom 30.01.2020

 

Die PI in Österreich

9 Bundesländer

385 Mitglieder

3.433 UnterstützerInnen

Unser Leitbild

MITMACHEN

Presseschau

〉 "Wir haben zu lang geschlafen"

  Domradio.de, 12.09.2019

 

〉 "Das gemeinsame Haus brennt!"

  Katholisch.at, 12.09.2019

 

〉 Causa Schwarz: Bischofsamt mit Schatten

  Der Standard, 20.12.2018

 

〉 Premur: "Jahrelanges System Schwarz"

  ORF Kärnten, 11.12.2018

 

〉 Finanzgebaren Gurk: "Wir sind entsetzt!"

  ORF-Religion, 11.12.2018

 

〉 Pater Arno für Pfarrerinnen

  nachrichten.at, 07.12.2017

 

〉 Schüller für gleichgeschlechtliche Ehe

  Kurier 06.12.2017

 

〉 Neuer Bischof in Innsbruck

  Der Standard 23.09.2017

 

〉 PI: Sedisvakanz in Innsbruck "untragbar"

  ORF-Religion 12.09.2017

 

〉 Ein Streitbarer schafft sich ab

  Salzburger Nachrichten 01.09.2017

 

〉 Vatikan-Zeitung kritisiert Reformunwillen

  ORF-Religion 23.07.2017

 

〉 Warten auf den Bischof

  Profil 28.06.2017

 

〉 PI-Pfarrer segnet Homoehe

  Kurier 19.06.2017

 

〉 PRESSEKONFERENZ 04.05.2017

  zum Medienecho

 

〉 Papst-Interview in der ZEIT

  DIE ZEIT 08.03.2017

 

 

ARCHIV

  • iconhelmutschueller.png
  • iconunterstuetzenspenden.png
  • iconkontaktaufnehmen.png
Aufruf zum Ungehorsam

4

WIR WERDEN KÜNFTIG EINEN WORTGOTTESDIENST MIT KOMMUNIONSSPENDUNG ALS "PRIESTERLOSE EUCHARISTIEFEIER" ANSEHEN UND AUCH SO NENNEN. So erfüllen wir die Sonntagspflicht in priesterarmer Zeit.

PFARRER-INITIATIVE
Marschallplatz 6
A-1120 Wien

+43 (0) 664-94 384 79
kontakt@pfarrer-initiative.at
http://pfarrer-initiative.at/